Wie soll ich mein Studium finanzieren?

Bafög & Co.

Das BAföG ist die klassische Variante, mit der ein Studium finanziert werden kann. Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind kann das Geld schnell und unkompliziert beantragt werden. Nützliche Informationen zu Themen, wie Bafögrückzahlung, Kindergeld, Wohngeld usw. gibt es auf den folgenden Seiten…
>>> Studienfinanzierung per Bafög <<<

Jobben neben dem Studium

Studentenjobs sind eine weitere Möglichkeit, neben dem Studium Geld zu verdienen und sich so zu finanzieren. In Zeiten von Bachelor und Master sind Studenten zeitlich nicht mehr so flexibel wie früher. Die meisten Arbeitgeber haben sich angepasst. Hier gibt es Infos zu Jobmöglichkeiten, rechtlichen und steuerlichen Aspekten…
>>> Studienfinanzierung per Job <<<

Studium & Steuern

Wie kann man im Studium Steuern sparen? Diese Frage stellt sich vor allem, wenn man auch Einkünfte erzielt. Als Student gibt es einige Vorteile, dank denen Steuern gespart werden können. Auf sturado.de gibt es entsprechende Info zu Themen, wie Ausbildungskosten absetzen, Studienmaterialien absetzen usw…
>>> Steuern sparen im Studium <<<

Studium & Kredite

Das Studium mit Krediten finanzieren – auch diese Möglichkeit gibt es. Anders als beim klassischen Bafög müssen hier keine besonderen Voraussetzungen erfüllt werden. Dafür muss aber auch die volle Summe inklusive eines festgelegten Zinssatzes an das Geldinstitut zurückgezahlt werden…
>>> Auf Kredit studieren <<<

Was bietet Sturado.de?

Sturado.de zeigt Wege auf, wie Studenten, Azubis und andere junge Leute ihre Ausbildung finanzieren können. Die Bandbreite an dargebotenen Informationen reicht von Hintergünden zu den Themen Bafög, Stipendium und Co. bis hin zu Studentenkrediten, Minijobs und weiteren Finanzierungsmöglichkeiten.

Ein Studium kostet Geld – das weiss jeder spätestens dann, wenn er sich an einer Universität einschreibt. Natürlich befasst man sich als Abiturient aber schon viel früher mit den Kosten, denn schliesslich muss man eine geeignete Finanzierungsmethode finden. Hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.

Finanzierung des Studiums über die Eltern und Kindergeld

Das Gesetz schreibt vor, dass die Eltern sich dazu verpflichten, ihrem Kind die erste Ausbildung zu bezahlen. Wer also als Student nicht mehr zu Hause wohnt, kann von seinen Eltern bis zu 670 Euro Unterhalt pro Monat verlangen – das hängt natürlich vom Einkommen der Eltern ab. Sollten diese selbst Geringverdiener sein und sich die Unterstützung nicht leisten können, gibt es natürlich andere Möglichkeiten. Der Grossteil der Eltern in Deutschland steuert den Kindern dennoch einiges für das Studium bei – im Schnitt sind das rund 480 Euro pro Monat.

Weiterhin gilt, dass junge Menschen Anspruch auf Kindergeld haben, so lange sie studieren – und zwar bis zum Ende des 25. Lebensjahres. Abhängig davon, ob man noch Geschwister hat oder nicht, erhält man aktuell zwischen 184 und 215 Euro Kindergeld monatlich. Auch dieser Betrag ist schon eine gute Hilfe, um jeden Monat etwas besser zurecht zu kommen.

Finanzierung mit BAföG

Das Bundesausbildungsförderungsgesetzes (kurz genannt BAföG) schreibt vor, dass Studenten finanzielle Unterstützung erhalten können. Diese setzt sich aus einem zinsfreien Kredit zusammen, welcher nach dem Ende des Studiums zurückgezahlt werden muss, sowie aus einem Zuschuss, der vom Staat übernommen wird. Die spätere Rate für die Rückzahlung bemisst sich nach dem Einkommen. Wie viel monatlich gefördert werden kann, hängt auch hier vom Einkommen der Eltern ab. Es können pro Monat bis zu 670 Euro sein.

Damit Anspruch auf BAföG besteht, ist es vorgeschrieben, die Regelstudienzeit möglichst einzuhalten. Auch muss ein Leistungsnachweis zwischen dem 3. und 5. Semester vorgelegt werden und das Studium begonnen worden sein, bevor man 30 Jahre alt war.

Derzeit beziehen rund ein Drittel aller Studenten in Deutschland BAföG. Eine andere Möglichkeit ist natürlich, sich das Studium über einen Nebenjob zu ermöglichen, doch dies kann unter Umständen sehr stressig werden, da die Zeit in der Regel für das Lernen nötig ist.

Finanzierung über ein Stipendium

Das Stipendium ist die wohl begehrteste Variante, denn hierbei handelt es sich um einen Sponsor, der die Kosten für das Studium übernimmt, um damit einem jungen Menschen die Weiterbildung zu ermöglichen. Noch immer nehmen viele Studierende an, dass ein Stipendium nur dann vergeben wird, wenn man einen Notendurchschnitt von 1,0 erhält und auch sonst einen hervorragenden Lebenslauf vorlegt. Sicherlich gibt es bei der Stipendienvergabe verschiedene Kriterien, nach denen die baldigen Studenten ausgewählt werden, allerdings sind die Chancen viel höher, als manche denken: Rund 5% aller Studierenden erhalten ein Stipendium.

Von Vorteil sind beispielsweise ehrenamtliche Engagements, gute schulische Leistungen, aber auch ein ansprechendes Anschreiben für die jeweiligen Bewerber. Ein bekannter Förderer ist die Studienstiftung des Deutschen Volkes, allerdings vergeben auch diverse andere Stiftungen sowie Vereine und politische Institutionen Stipendien. Hier sollte man sich frühzeitig über die Möglichkeiten informieren.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.3/5 (3 votes cast)
Wie soll ich mein Studium finanzieren?, 4.3 out of 5 based on 3 ratings