Kredit ohne Anzahlung

In unserem Leben kann es öfter mal vorkommen, dass wir notwendige Mittel, um zum Beispiel wichtige Anschaffungen bezahlen zu können, momentan nicht zur Verfügung haben. Damit man sich diese wichtigen Güter aber trotzdem kaufen kann, vergeben Banken Kredite ohne Anzahlung.

Menschen, die versuchen einen Kredit zu bekommen, haben logischerweise gerade weniger Geld als üblich zur Verfügung. Um allerdings einen Kredit abschließen zu können muss man in der Regel eine Anzahlung tätigen. Bei vielen Menschen liegt aber genau dort das Problem. Eine Anzahlung kann meist nicht unmittelbar getätigt werden, da diesen Menschen ja zurzeit wenig Geld zur Verfügung steht.

Deshalb stellt sich nun die Frage:

Kann man auch ohne Anzahlung einen Kredit aufnehmen?

Kredite werden selbstverständlich auch ohne dass man vorweg eine Anzahlung leisten muss vergeben. Allerdings ist es in solch einem Fall üblich, dass Bank- oder Kreditinstitute einen höheren Zinssatz verlangen.

Dass liegt zum ersten daran, da die Bank ja erst einmal eine größere Menge Geld zur Verfügung stellt und zum zweiten ein höheres Risiko eingehen muss.

Der Kunde hat ja schließlich das Geld des Kredits, aber die Bank keinerlei Absicherung darüber, dass das Geld auch tatsächlich zurückgezahlt wird.

Hinweis:
Einen Kredit ohne Anzahlung zahlt man aber wie gewohnt in monatlichen festen Raten ab.
In diesem Punkt gibt es zum normalen Kredit mit Anzahlung keinen Unterschied.

Welche Voraussetzungen brauche ich, um einen Kredit ohne Anzahlung aufnehmen zu können?

Ganz wichtig bei dieser Frage ist der Punkt, dass der Darlehensgeber, also zum Beispiel eine Bank, sieht, dass man die monatlichen Raten auch wirklich zurückzahlen kann. Banken oder Kreditinstitute verlangen häufig beim Vertragsabschluss eines solchen Kredits Lohn- oder Gehaltsbescheinigungen, die belegen, dass man ein gesichertes und regelmäßiges Einkommen hat. Sie prüfen also die Kreditwürdigkeit.

Hinweis:
Die sogenannte Sicherungsübereignung bietet die Möglichkeit, eine Sache, für welche man den Kredit aufgenommen hat, dem Kreditgeber zu übereignen.

Beispiel: Autokauf

Famile A kauft sich ein neues Auto. Da die Familie den Kaufpreis des Autos nicht sofort bezahlen kann, bitte sie um einen Kredit ohne Anzahlung bei ihrer Hausbank. Man könnte jetzt im Vertrag vermerken, dass das neue Auto bis zur vollständigen Abzahlung des Kredits dem Bankinstitut gehört.

Hinweis:
Damit hat die Bank als Versicherung das Auto als Sache, falls der Schuldner den Kredit doch nicht bezahlen sollte. Die Bank sichert sich also für ihre Seite gesehen ab.

Kredit ohne Anzahlung trotz Schufa-Eintrag

Ein weiteres Problem beim Abschluss eines Kredits ohne Anzahlung könnten auch mögliche Schufa-Einträge sein. Schufa-Einträge können verhältnismäßig schnell entstehen, zum Beispiel, wenn man Handyrechnungen nicht bezahlt, aber auch beispielweise durch nicht bezahlte Raten eines anderen Kredits.

Diese Einträge verhindern dann meist die Vertragsunterzeichnung für eine Finanzierung oder einen Kredit. Bank- und Kreditinstitute können unter diesen Umständen ablehnen.

Die Einträge werden zwar nach drei Jahren gelöscht, können aber dennoch negativ verzeichnet sein.

Hinweis:
Abhilfe verschafft in diesem Fall ein Kredit ohne Schufa. Diesen bekommt man meistens von ausländischen Banken, zum Beispiel in Luxemburg oder der Schweiz. Die Höhe der gewährten Kredite fällt bei diesen Banken allerdings nur sehr gering aus. Auch hier muss der Kunde ein festes und sicheres Einkommen aufweisen können, um mit einer solchen Bank einen Kredit abschließen zu können.

Beispiel: Hauskauf oder Hausbau

Verdeutlichen kann man den Kredit ohne Anzahlung am besten an einer Finanzierung für einen Hauskauf oder Hausbau.

Eine junge Familie möchte sich ein Eigenheim zulegen, und schon bald nicht mehr Mieter sein. Sie lassen sich bei ihrer Bank beraten und bekommen folgendes Beispiel:

Die Finanzierungssumme, welche die Familie abschließt, beträgt 150.000 Euro. Sie haben kein Eigenkapital, welches sie für eine Anzahlung verwenden könnten.

Der gebundene Sollzinssatz beträgt 1,65 und der effektive Jahreszins 1,70 Prozent. Die Familie müsste in diesen Beispiel 29 Jahre und 7 Monate diesen Kredit monatlich abbezahlen. In 319 Monaten müsste jeweils eine Rate von 581,25 Euro gezahlt werden.

Hinweis:
Durch die verlangten Zinsen des Kreditinstitutes liegt der Zahlbetrag bei 185.398,58 Euro, also müssen 35.389,58 mehr bezahlt werden.

5 Tipps zu Kredit ohne Anzahlung

1. Tipp – Einrechnung von höheren Zinsen

Wenn Sie eine dringend benötigte Anschaffung finanzieren möchten, diese aber nicht als Vermögen oder Einkommen bezahlen können, sollten Sie einen Kredit ohne Anzahlung aufnehmen. Dabei müssen Sie einkalkulieren, dass höhere Zinsen zu bezahlen sind.

Hinweis:
Der Grund hierfür ist, dass die Bank einen größeren Geldbetrag bereitstellen muss und geht dabei ein erhöhtes Risiko ein. Sie zahlen dann den Kredit ohne Anzahlung in festen, monatlichen Raten zurück. Dabei sollten Sie vorher genau überlegen, welchen Ratenbetrag Sie jeden Monat zurückzahlen können, ohne dabei in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten.

2. Tipp – Im Voraus einen Finanzplan erstellen

Es ist immer gut schon vor der Kreditaufnahme zu überlegen, wie hoch der tatsächliche Kreditbedarf sein sollte. Umso länger der Kredit angelegt ist, desto genauer sollte die Kredithöhe festgelegt sein. Es kann ratsam sein, den Kredit etwas höher anzusetzen, denn eine Krediterhöhung nachträglich zu erreichen kann meist schwieriger sein.

Hinweis:
Auch die Tilgungslaufzeit und die Zinsen sollten vorher genau kalkuliert werden, um sicherzugehen, ob es überhaupt die persönliche wirtschaftliche Lage zulässt. Denken Sie auch bei der Wahl der Laufzeit an die Lebensdauer des finanzierten Objekts. Auf jeden Fall sollte die Lebensdauer des Objektes die Kreditlaufzeit übersteigen.

3. Tipp – Günstigen Kredit ohne Anzahlung – Wie finde ich ihn?

Wenn Sie zur Bank gehen mit dem Wunsch ein Kredit ohne Anzahlung zu erhalten, kann Ihnen nicht garantiert werden, dass sie einen Kredit mit den besten Konditionen bekommen. Heutzutage ist es jedoch nicht schwer verschiedene Anbieter zu vergleichen. Sie können ohne weiteres im Internet einen Kreditvergleich durchführen. Ohne weiteren Aufwand lässt es sich herausfinden, bei welcher Bank Sie den günstigsten Kredit erhalten.

Hinweis:
Wird der Kreditantrag angenommen, kann Ihnen das Geld umgehend ausgezahlt werden. Auch wenn Sie nicht über die nötigen Geldmittel verfügen, können Sie sich dennoch die benötigte Anschaffung leisten. Um eine Überschuldung zu verhindern, müssen Sie Ihre finanzielle Situation im Auge behalten.

4. Tipp – Welche Voraussetzungen muss man erfüllen?

In erster Linie ist es natürlich vorteilhaft, wenn Sie ein gesichertes regelmäßiges Einkommen haben. Der Kreditgeber kann daran erkennen, dass Sie überhaupt in der Lage sind, die Kreditrate regelmäßig zurückzuzahlen. Wenn bei der Schufa negative Einträge vorliegen, ist es ebenfalls schwierig einen Kredit zu erhalten. Sie bekommen das Darlehen zu wesentlich schlechteren Konditionen.

Übereignung:
Wenn Sie Beispiel ein Auto kaufen, können Sie dies an den Kreditgeber übereignen, (in diesem Fall spricht man von einer Sicherungsübereignung). Das heißt, dass Sie das Auto erst nach der vollständigen Ratenrückzahlung als ihr Eigentum erlangen. Damit wird dem Darlehensgeber eine bestimmte Sicherheit geboten.

5. Tipp – Welche Unterlagen werden benötigt?

Für die Beantragung des Kredites benötigt die Bank einige Unterlagen. Mit dessen Hilfe kann die Kreditwürdigkeit festgestellt werden. In der Regel gehören zu den Unterlagen:

  • Antrag (ausgefüllt und unterschrieben)
  • Personalausweis
  • Schufa-Auskunft (der meistens von der Bank eingeholt wird)
  • Selbstauskunft
  • Einkommensnachweis

Bonität: Die Banken holen sich bei der Schufa eine Bonitätsauskunft ein. Die Schufa Holding AG übermittelt an der Bank einige Informationen, die dann darüber entscheiden können, ob der Kreditnehmer einen Kredit bekommen kann oder nicht.

Einkommensnachweis: ist für die Bank unerlässlich, dadurch erhält die Bank ein Bild über die wirtschaftliche Situation des Kreditnehmers und kann dadurch entscheiden ob sie einen Kredit vergibt oder nicht.